T H A I L A N D   
 

 

 Thailändischer Kaffee - กาแฟไทย

Thailand ist nicht gerade als Kaffeenation bekannt, doch die Thais kommen offensichtlich immer mehr auf den Geschmack von frisch gebrautem Kaffee. Lange waren die Weltkonzerne Starbucks (1. Filiale am 17.6.1998) und Néstle (Trockenkaffee) die einzigen die Kaffee in Thailand anboten, der Anbau von eigenem Kaffee in Thailand im Norden und Süden hat nun in Thailand zu einer sehr guten Auswahl an Thai-Kaffee geführt und Thailand in die Top 20 der Weltweiten Kaffeeproduzenten gebracht.

Begonnen hat der Kaffeeanbau in Thailand auf eine Initiative der Regierung, die damit den einstigen Opiumbauern eine neue Einkommensquelle erschliessen wollte. Erst durch die Unterstützung der UN und des thailändischen Königshauses, gelang es, den Kaffee auch richtig als marktfähiges Produkt zu etablieren. In den kühleren nördlichen Provinzen Thailands wird der Arabica Kaffee angebaut und dessen Bohnen gelten als beste Qualität. Einige der Arabica Sorten sind wahre Spitzenkaffees, sehr bekannt in Thailand ist der Doi Chaang Kaffee. Die Arabica Kaffee Ernte in Thailand umfasst ca 10% der Thailändischen Kaffeeproduktion, 90% werden im Süden Thailands angebaut mit der Robusta Kaffee Sorte.

Arabica - อาราบิก้า
Hochlandkaffee, 600 – 1500 m
empfindlicher, wenig ertragsreich
ausgeprägtes Aroma
Koffeingehalt 0,6 – 1,5%
10% des Anbaus in Thailand
Robusta - โรบัสต้า
Tieflandkaffee, 300 – 800 m
ertragsreich, sehr widerstandsfähig
kräftiger, rauer Geschmack
Koffeingehalt 2 – 3%
90% des Anbaus in Thailand
 

Kaffee wächst rund um den Erdball, von Mittel- und Südamerika über West- und Zentralafrika, Asien (Indien bis Indonesien) und Australien. Als Richtgrössen gelten der 20. Breitengrad nördlicher und der 20. Breitengrad südlicher Breite, innerhalb derer ein land-wirtschaftlicher Anbau von Kaffee möglich ist. Je nach Erzeugerland und Anbaugebiet verlaufen Anbau, Ernte und Aufbereitung der Rohkaffees sehr unterschiedlich. Ebenso unterschiedlich sind folglich die Qualitäten der Rohkaffeebohnen, die auf dem Weltmarkt angeboten werden

Arabica-Kaffeebohnen haben einen geschwungenen Einschnitt und sind länger und flacher. Die ungerösteten Bohnen haben eine mehr oder weniger intensive grüne Färbung. Die Arabica-Kaffeekirsche hat eine Reifezeit von 6 bis 8 Monaten. Die Arabica-Pflanze ist eine Schattenpflanze, sie ist wesentlich empfindlicher als der Robusta. So ist zur Begünstigung des Feuchtigkeitsklimas und zum Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung, häufig die Anpflanzung von Schattenbäumen wie beispielsweise Bananenpflanzen notwendig. Besondere Spitzenkaffees gedeihen in erster Linie im Hochland, denn Hochlandbedingungen (600 bis 1500m)  begünstigen die Entwicklung der Arabica-Bohne. Auf den tiefgründigen, humusreichen und durchlässigen Böden wächst in dieser Höhe die Bohne langsamer, sie wird fester und entwickelt sich dadurch zu einem der Spitzenkaffees dieser Welt.

Robusta-Kaffeebohnen haben einen fast geraden Einschnitt, die Form der Bohne ist rundlicher und gewölbter. Die Farbe ist meist heller mit braunen oder auch grauen Schattierungen. Der Robusta ist ein, im Vergleich zum Arabica, relativ widerstandsfähiger Strauch oder auch Kaffeebaum. Seine Reifezeit beträgt 9 bis 11 Monate. Die Kaffeebohnen des Robusta sind etwas kleiner als die des Arabica, aber die Erntemenge pro Hektar ist viel grösser. Robusta wird vorwiegend in West- und Zentralafrika sowie in ganz Südostasien angebaut.

 

 

Kaffee Produzenten Weltweit

 

 

 

 

 

  1.  Brasilien 2'249'010 Tonnen
  2.  Vietnam   961'200 Tonnen
  3.  Kolumbien   697'377 Tonnen
  4.  Indonesien   676'475 Tonnen
  5.  Honduras   355'000 Tonnen
  6.  Äthiopien   325'800 Tonnen
  7.  Indien   288'000 Tonnen
  8.  Mexiko   268'565 Tonnen
  9.  Guatemala   252'000 Tonnen
10.  Peru   225'992 Tonnen
11.  Elfenbeinküste   170'849 Tonnen
12.  Uganda   168'000 Tonnen
13.  Costa Rica   124'055 Tonnen
14.  Philippinen     97'877 Tonnen
15.  El Salvador     95'456 Tonnen
16.  Nicaragua     90'909 Tonnen
17.  Papua New Guinea     75'400 Tonnen
18.  Venezuela     70'311 Tonnen
19.  Madagascar     62'000 Tonnen
20.  Thailand     55'660 Tonnen
 
 Thailändische Kaffeesorten
             
  Doi Chaang Wawee Black Canyon
 

 

http://www.doichaangcoffee.com

http://waweecoffee.com

http://blackcanyoncoffee.com

             
 

Chao Doi

Dao

Khao Shong

 

 

http://www.chaodoicoffee.com

http://www.daoheuangcoffee.com

http://www.khaoshong.com

             
 

Suzuki

Lanna

Nacha

 

 

http://suzuki-coffee.com

http://www.lannacafe.org

http://www.nachacoffee.com

             
 

Doitung

Boncafé

Banrie

 

 

http://www.doitung.org

http://www.boncafe.co.th

http://www.banriecoffee.com

             
 
 Thailändische "Barista Kaffee Künstler"
   ลาเต้อาร์ท ดูแล้ว ทำไม่ยาก!  
 

 
 

Sprache: Thailändisch - Filmdauer: 3.48 Minuten

 
 

Bewertung:

 
     
   แชมป์บาริสต้าวิษณุ  
 

 
 

Sprache: Thailändisch - Filmdauer: 1.58 Minuten

 
 

Bewertung:

 
     
 

 

 

 
                                                                                                                © Copyright by Karobathai